Die Schülerfirma in der Centerville-Süd Mittelschule


Schuelerfirma1Schuelerfirma2Schuelerfirma3Schuelerfirma4

Als junge Schule, die vor 10 Jahren neu gegründet wurde, sind viele Bereiche noch im Aufbau oder in der Weiterentwicklung.
Im Schuljahr 2007/ 08 kam zum ersten mal die Idee auf eine Schülerfirma zu gründen. Zunächst war aber der Arbeitsbereich dieser Firma noch unklar. Außerdem fehlte ein entscheidender Impuls, der den Anstoß für einen Start geben konnte.
Ende des Jahres 2008 entstand dann der Gedanke, dass die Schülerfirma ein Verlag sein könnte. Dieser Gedanke basierte auf zwei schulischen Gegebenheiten:
zum einen war die VS Centerville-Süd zu dieser Zeit bereits eine ausgewählte Schule für das KMK-Projekt „ProLesen“. In diesem Rahmen wurde die Leseförderung und die Bibliotheksarbeit an der Schule evaluiert und ausgebaut. Zum anderen gab es an der Schule zahlreiche Unterlagen, die aus unterschiedlichen Anlässen vervielfältigt werden mussten. Hierzu zählten Einladungen, Flyer, das Schulprogramm, Konzepte einzelner Projekte und vieles mehr.
Für beide Voraussetzungen schien ein Verlag die ideale Ergänzung zu sein.
Etwa zur gleichen Zeit wie dieser Gedanke an Reife gewann, nahm Herr Fischer von der Koordinationsstelle für Stärken vor Ort Kontakt mit uns auf.

Die „Produktion“ sollte in der Schülerfirma mit einer einfachen Vervielfältigung beginnen.
Im Schuljahr 2008/ 2009 feierten wir an der Schule unser 10-jähriges Bestehen. Zu diesem Anlass wurde ein Schulmusical aufgeführt, das auch auf Video festgehalten wurde.
Der erste Auftrag der Schülerfirma war es nun dieses Video zu vervielfältigen und es den interessierten Schülern und Eltern anzubieten.

Es ergaben sich folgende Arbeitsbereiche:

  • Kalkulation der Kosten
  • Anschaffung des nötigen Materials
  • Gestaltung des Covers und der DVD
  • Vervielfältigung


Die einzelnen Aufgaben wurden meist in der Großgruppe erledigt. Bei der Gestaltung des DVD-Covers am PC unterstützte die Lehrerin Frau Däubler die Schüler mit ihrem grafischen Know-how.
Insgesamt wurden etwa 120 DVD`s hergestellt.

Schuelerfirma5

Für den anstehenden Weihnachtsbasar 2009 wurden gleich mehrere Aufträge an die Schülerfirma herangetragen:

  • Herstellung von Einladungen für die ca. 620 Schülerinnen und Schüler mit ihren Eltern, für die Lehrer und noch für einige andere Gäste. Insgesamt also 750 ansprechende weihnachtliche Einladungen

 

  • In den vorangegangenen Jahren wurden Weihnachtskarten im Eigendruck hergestellt. Nun sollte der Druck an eine externe Firma vergeben werden. Der Auftrag beinhaltete für die Schülerfirma die Erzeugung einer digitalen Druckvorlage, Koordination des Drucks, Werbung und Verkauf der Karten

 

  • Fotos für die Dokumentation und die lokale Presse


Die Gestaltung und Herstellung der Einladung war schnell in Gang gebracht. Für die Herstellung der digitalen Druckvorlage entschieden wir uns für einen Fotoworkshop, in dem die Vorlagen abfotografiert werden sollten, und zugleich die „Mitarbeiter“ der Firma eine Weiterbildung erhielten.
An das nun vorhandene Vorwissen konnte nahtlos angeknüpft werden und die Mitglieder der Schülerfirma fotografierten dann während des Weihnachtsbasars. Eines dieser Bilder wurde dann von der Augsburger Allgemeinen im Lokalteil zur Berichterstattung über den Basar verwendet.

Schuelerfirma8

In der letzten Schulwoche vor den Weihnachtsferien war dann eine große Präsentation geplant. Die Schülerfirma stellte ihre bisherige Arbeit mit Hilfe von Stellwänden in der Aula dar (die Stellwände werden künftig für eine dauerhafte Präsentation im Schulhaus genutzt).
Bei der Präsentation war auch ein Interview mit Schülern der Schülerfirma durch die Lokalpresse vorgesehen.
Die Stellwände wurden sehr informativ und ansehnlich gestaltet und das Interview, sowie die darauffolgende Berichterstattung waren sehr positiv.

Schuelerfirma9

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>