Wichtige Schritte auf dem Weg zum Um- und Neubau der Centerville-Schule

 

 1955 Bau der sogenannten Extension Dependent School
 1997 (Oktober) Stadtratsbeschluss für die zukünftige Nutzung der ehemaligen US-Wohngebiete südlich der Bürgermeister-Ackermann-Straße
 1998 (Juni) Abzug der amerikanischen Truppen und Übergang der Gebäude in das Eigentum des Bundesvermögensamtes
 1999 (März) Verordnung der Regierung von Schwaben zur Neuerrichtung einer Volksschule in Centerville-Süd (Pfersee) mit Festsetzung des Einzugsbereiches
 1999 (Dezember) Stadtratsbeschluss zum Kauf der ehemaligen Extension Dependent School von der Bundesrepublik Deutschland
 2000 (März) Zustimmung des Augsburger Stadtrates zur Entwurfsplanung des Architekturbüros Schulze + Partner Architekten GbR zu Sanierung, Umbau und Neubau
 2000 (Juli)  Spatenstich
 2000 (August)  Baubeginn
 2001 (März)  Richtfest
 2001 (August)  Fertigstellung (ausgenommen Außenanlagen)
 2001 (September)  Schulbeginn in den neuen Räumen
 2001 (November)  Offizielle Einweihung
 Bauzeit  1 Jahr

 

Kosten der Baumaßnahme

 

 Grundstückskosten  ca. 2,2 Millionen Euro (damals rund 4,3 Millionen DM)
 Baukosten  ca. 9,4 Millionen Euro (damals rund 18,3 Millionen DM)
 Staatliche Zuschüsse  ca. 3,4 Millionen Euro (damals rund 6,6 Millionen DM)
 Einrichtungskosten  ca. 600 000 Euro (damals rund 1,2 Millionen DM)

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>