Alles dreht sich ja bekanntlich ums Geld und deshalb wäre es doch naheliegend, einfach mal zur „Quelle“ des Geldes vorzustoßen.

Die 9. Klassen, bekanntlich ja kurz vor der Ausbildung und damit auch kurz davor eigenes Geld zu verdienen, machten sich auf den Weg.

Fündig wurden wir bei der Stadtsparkasse Augsburg (Halderstraße) in Form von Herrn Stanke und Herrn Wimmer, die uns am Dienstag alles zum Thema „Geld“ erklären sollten.

Und das taten sie auch – wir lernten, wie ein Girokonto funktioniert, auf welche Art und Weise man bezahlen kann, wie man einen Geldautomaten bedient und konnten in der neuen Impulswerkstatt selbst einmal Online-Banking ausprobieren.

Neben einem falschen „Fuffziger“, konnten wir auch mal einen Goldbarren, wenn es auch nur einen kleinen (250g), in der Hand halten und ein Geldbündel mit 50 000€, das zugegebenermaßen nicht sonderlich beeindruckend war.

Einen Blick in den Tresorraum und die dazugehörigen Schließfächer konnten wir auch werfen.

Zum Abschluss ging es noch einmal zurück in die Impulswerkstatt und anhand eines kleinen Tests konnten die Schüler in Gruppen überprüfen, was sie von dem heutigen Besuch mitgenommen haben.

Wir danken der Stadtsparkasse Augsburg, Herrn Stanke und Herrn Wimmer, für den kurzweiligen und informativen Nachmittag!

20190409_120235_HDR 20190409_133429_HDR 20190409_133724_HDR 20190409_134955_HDR 20190409_141507_HDR 20190409_144533_HDR 20190409_145941_HDR 20190409_150911_HDR

 

Money, money, money…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.